Auch in diesem Jahr wird es wieder 3 Kurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten geben:

  • Kurs I: Chor Plus
  • Kurs II: Solo
  • Kurs III: Ensemble

Kurs I: Chor Plus

26. Juli – 1. August 2020

  • Uta Georg und Anna Nesyba für die Stimmbildung
  • Michaela Schlotter für die Duetti und Terzetti etc.pp.
  • Gerhard Polifka und Christian Kabitz für die Ensemble-Arbeit.

Uta Georg war 2014 erstmals in Siena dabei und hat die Herzen im Sturm genommen. Ihre Mutter Mechthild Georg war viele Jahre der Sommerakademie intensiv verbunden, ihre Tochter führt ihre Arbeit wundervoll fort – ich freue mich, dass sie wiederkommt.

Anna Nesyba war 2019 zum ersten Mal dabei, ist aber als Solo-Sopranistin seit Jahren keine Unbekannte; die Frankfurter Cäcilianer kennen und schätzen sie vom Mendelssohnschen Paulus und einem umwerfenden Bachschen WO. In ihrem Wohnort Kassel arbeitet sie als Stimmbildnerin.

Als Korrepetitorin fungiert die bewährte Tastenlöwin Michaela Schlotter. Seit acht Jahren ist sie die behutsame, aber unnachgiebige Begleiterin in Siena, sowohl bei Händel-Arien als auch bei Loewe-Balladen, bei Wagner-Szenen wie bei Schubert-Liedern. Sie sorgt dafür, dass bei den erwählten Arien und Liedern nicht nur die Töne, sondern auch der Ausdruck in vielen Nuancen stimmt. Jeder kommt erschöpft, aber sehr glücklich aus den intensiven Einzelstunden

Gerhard Polifka, schon fast eins der Urgesteine von Siena, ist inzwischen Chordirektor in Kaiserslautern und hat dort gerade seinen ersten Elias erfolgreich dirigiert. Er ist nach wie vor Leiter des Kammerchores Spektrum, war viele Jahre mein Assistent beim Bachchor Würzburg und zuverlässiger Continuo-Spieler an kleinen und großen Orgeln. Er steht für eine ganz außergewöhnlich intensive, aber immer fröhliche Ensemble-Arbeit.

Kurs II: Solo

2. August – 8. August 2020

Viele Chormitglieder sind glücklich, wenn sie im großen Verbund die Werke der Oratorienliteratur singen dürfen. Einige ChorsängerInnen wollen mehr – und die Fähigkeit ihrer Stimme auch solistisch erproben. 

Für sie gibt es unseren bewährten Kurs SOLO, bei welchem drei Stimmbildner und zwei Korrepetitoren bereit stehen, ganz speziell an Arien und Liedern zu arbeiten, auf die Wünsche und Fähigkeiten der Teilnehmer zugeschnitten.

Jeder und jede erhält mindestens fünf Einzelstunden bei den Gesangs-Coaches und vier bei den Korrepetitoren.

Voraussetzung für diesen Kurs sind die Kenntnis von drei Arien aus Oratorium oder Oper und drei Liedern, an denen in dieser Woche intensiv gearbeitet werden soll.

Dieser Kurs ist beschränkt auf 14 Teilnehmer.    

In diesem Jahr haben wir wieder die unverzichtbare Uta Georg und den wunderbaren Sven Fürst dabei, sowie die fantastische Silke Evers, die im letzten Jahr alle begeistert hat. Und natürlich darf Michaela Schlotter – siehe Kurs I – als Korrepetitorin nicht fehlen. Für die Beschäftigung mit Duetten, Terzetten etcetti stehe ich (fast) rund um die Uhr bereit.

Kurs III: Ensemble

9. August – 15. August 2020

Daniel Tepper, Christiane Bräutigam, Gerhard Polifka und Christian Kabitz für die Ensemble-Arbeit.

Dieses Singen in Kleingruppen mit Literatur durch alle Jahrhunderte steht hier im Zentrum. Gerade erfahrene ChorsängerInnen wollen gerne erproben, wie begeisternd es sein kann, eine Motette im Quartett, ein Madrigal zu dritt oder ein Chanson im Quintett sich anzueignen.

Mit vier Dozenten arbeiten wir an ausgesuchten Werken quer durch die Jahrhunderte. Ich bilde aus den Teilnehmern wechselnde Ensembles, die mindestens dreimal mit demselben Dozenten ein Stück erproben, die Noten dazu werden im Juni versandt.

Unsere Dozenten: 

Daniel Tepper hat Kirchenmusik in Tübingen studiert und ist 2016 als jüngster Bezirkskantor Deutschlands an die Martinskirche in Sindelfingen berufen worden. In den letzten Jahren hat sich sein Fanclub in Siena ständig erweitert – zum Glück ist er dieses Jahr wieder mit dabei!

Christiane Bräutigam, zufälligerweise auch noch mein Patenkind, ist eine erfolgreiche Kirchenmusiker in Leipzig. Sie hat nicht nur eine respektable Chorarbeit auf die Beine gestellt, berühmt ist sie in der Bachstadt für ihre Kinderarbeit. Im letzten Jahr hat sie so erfolgreich gearbeitet, dass wir sie unbedingt wieder einladen mussten. 

Gerhard Polifka und meine Wenigkeit setze ich als bekannt voraus


Für weitere Infos und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an mich:

Christian Kabitz

Da-Vinci-Str. 18
69115 Heidelberg

Tel. 06221 6733086
Mobil: 0171 4279950
E-Mail: mail@chrkabitz.de